6.11.14

Ingmarie Gundlach - ein Künstlerinportrait

Mein Name ist Ingmarie Gundlach und ich lebe und arbeite in Alsbach an der hessischen Bergstrasse.

Wie würdest Du deine Keramik beschreiben?
Fröhliches Alltagsgeschirr aus hochwertigem Steinzeug


Wie hast Du mit Keramik angefangen, und wie war Dein Weg bis heute? 
Meine Eltern liebten Keramik und haben uns Kinder gerne in Töpfereien mitgenommen.
Wie aus einem unscheinbaren Tonklumpen mit geübter Hand an der Töpferscheibe
ein Gefäß entstehen kann, faszinierte mich von Anbeginn.
Dennoch habe ich nach dem Abitur angefangen zu studieren und wollte nur die Übergangszeit
bis zum Studium mit einem Praktikum bei einem Töpfer überbrücken. Das Studium hat mich nicht so sehr wie die Keramik gefesselt, so dass ich es zugunsten einer "ordentlichen" Keramikerlehre
aufgegeben habe. Nach erfolgreicher Meisterprüfung habe ich 1999 meine eigene Werkstatt
in Darmstadt gegründet und bin nun in Alsbach an der hessischen Bergstrasse angekommen.

Wie oft warst Du schon auf dem Töpfermarkt Alzey?

Seit ungefähr sieben Jahren bin ich nun mit dabei und schätze die besondere Atmosphäre
auf diesem Kleinod der Keramikmärkte.

Was gefällt Dir am Alzeyer Markt? 

Mir gefällt  die keramische Vielfalt und deren hohe Qualität
eingebettet in das wunderschöne Ambiente des  Hofguts in der Alzeyer Altstadt.

Auf welchen Märkten -ausser Alzey - bist Du vertreten?Ich bin übers Jahr auf mehreren schönen Keramikmärkten zwischen Westerwald und Chiemgau vertreten,
welche genau, bitte ich auf meiner Homepage nachzuschauen.

Kann man Dich in Deinem Atelier besuchen?

Gerne!

Gundlach Keramik
Im Sonnenwinkel 6
64665 Alsbach / Bergstrasse
06257 937 360

ingmarie[at]gundlach-keramik.de
www.gundlach-keramik.de

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen